Diese Bilder zeigen einfache, aber sehr wirkungsvolle Kräftigungsübungen. Achtet darauf, dass ihr euren Körper immer in gerader Position haltet. Kein Hohlkreuz machen oder den Körper "hängen lassen".
Die Übungen nur so lange ausführen das es einigermaßen angenehm ist. Langsam beginnen, die Fortschritte kommen dann von allein. Auf richtige Ausführung zu achten ist wichtiger als die Zeit auszudehnen.

  Hier besonders auf die gerade Körperhaltung achten. Füße auf die Zehenspitzen, die Arme auf den Ellenbogen aufstützen.
  In Seitenlage auf den Ellenbogen aufstützen. Hier ist es besonders wichtig, dass die Hüfte nicht absinkt, sondern der Körper eine Linie bildet.
  In Rückenlage auf die Ellenbogen stützen. Die Hüfte nicht absinken lassen, sondern in einer Linie mit dem Körper halten.
  Die Arm und das Bein sollen eine Linie bilden. Den Fuß zum Körper ziehen und die Handflächen nach vorne zeigen lassen. Vorsicht alles ohne Schmerz, sonst sofort beenden.
  Bei dieser Übung die Füße aufstellen und der Kniewinkel soll 90° betragen. Der Körper wieder eine gerade Linie.
  Diese Übung ist die Fortsetzung der vorherigen. Aber Achtung, wenn ihr das Bein streckt, dann darf die Hüfte nicht absinken.
  Diese Übung ist für die Bauchmuskeln und es ist nicht nötig, den Oberkörper weit vom Boden zu heben. Die Bauchmuskeln arbeiten schon früher als ihr denkt.
  Natürlich kann man auch die "richtigen" Liegestütz machen. Die dann aber auch richtig mit geradem Körper. Wenn euch das Mühe macht, dann fangt zunächst mit dieser Übung an. Besser diese richtig(!!) machen, als die andere ohne die notwendige Körperspannung.